05 Dezember 2013

Advent & Co. 5. Dezember und kein Advent?!

Ok, ich gebs zu, um diese Zeit zelebriere ich Weihnachten, den Advent und Nikolaus. Die Zeit, die ich so sehr mag, scheint in diesem Jahr irgendwie total an mir vorbei zu ziehen.
Es ist sehr betriebsam und ich bin zwar im Endspurt, aber täglich gibts neue Dinge, die noch zu managen sind ...
Normalerweise bin ich besinnlich, höre meine Lieblings CD's hinauf und wieder hinunter, summe "Last Christmas" mit und schluchze ins Mirkofon, wenn Santa Baby wieder mal gar nichts hinkriegt.
Ich rolle an Teigplatten herum und ersteche sie mit Herzen, während ich mir White Christmas wünsche und Santa sage, er soll endlich in die Stadt kommen.
Und während es hier laut ist, warte ich auf die Stille, das weiße Weihnachten und hoffe, dass der Nikolaus spendabel ist mit mir. Weil ich eine kleine Nettigkeit echt verdient hätte.

Ich bin sogar schon über den Billigadventskalender, einem Werbegeschenk mit Schokolade, die ich nicht mag, hergefallen und habe ihn weggeputzt. Anstatt meine Lieblingsprojekte mit neuen Ideen zu befüllen, befüllt mich der Advent mit Stress, mit Hektik und ständigem Umplanen.

Statt Rudolph die rote Nase zu streicheln, habe ich rote Augen vom vielen Tippen, statt jubilierend über den Weihnachtsmarkt zu schlendern, schlendere ich vom Schreibtisch zum Sofa und habe keine Lust auf mehr. Advent.

Aber dann, dann kommt er, der Retter meines Tages, setzt mir etwas vor die Nase, was nach Zimt duftet, was heiß dampfend nach Schokolade riecht und meiner Nase den Befehl gibt, sofort alles sein zu lassen. Es sind die Pausen, die mir jemand schenkt, der schon Urlaub hat und den Advent ein wenig mehr genießen kann als ich. Es ist genau das was ich brauche, die Erinnerung an das, was ich so mag. Das kugelig glitzernd in meinem Haus hängt, auf mich wartet, schreit, dass ich endlich aus dem Büro muss und mich lockt.

Es ist der Gedanke, dass es nicht nötig ist, perfekt zu sein, sondern dass es auch mal einfach auch so bleiben darf, wie es ist, das Stück Text, die Idee, das fertige Projekt. Weils reicht. Genau.

Mein Dank geht heute an den Helden meines Lebens, weil er mir heute sagte, dass Advent ist und ich das durchaus genießen darf. Auch wenn ich noch im Stress stecke!

Wie geht es Euch?
Birgit
Kommentar veröffentlichen