23 August 2017

Ein Abstract und warum es die Mischung macht ...

Wenn man es so sieht, bin ich quasi so eine Art "multiple Person". Nicht nur wegen der Multiplen Sklerose. :-) (Und ja ab und an spielt ein Hauch dunkler Humor eine Rolle hier und da also Vorsicht ... ;-) )

Aber so gesehen bin ich wirklich Zwei.

Einmal die Frau, die mit MS lebt und über die Jahre zum so genannten "Patient Expert" wurde und sich in vielen Bereichen, die Patienten betreffen einsetzt. Daran ist die MS, bekannt als Fräulein Trulla, jetzt nicht ganz unschuldig. Ehrlich gesagt.

Zum anderen aber auch die Frau, die Kommunikation kann und Social Media. Die, die Kommunikation für Patientenprogramme entwickelt und recherchiert, wie digitale Lösungen gestaltet sein müssen, damit sie Menschen mit Erkrankungen bestmöglich unterstützen.


18 August 2017

Am Rande des Wahnsinns ...

Zugegeben, es ist schändlich dieses Blog zu vernachlässigen. Das tut mir auch leid. Heute habe ich beschlossen, das Loch aus meinem Maulwurfshügel zu stecken und ein bisschen zu erzählen.

Die Manufaktur für Antworten hat sich in den letzten Jahren verändert. Wir wurden von einem Beratungsunternehmen in Sachen Social Media (was wir immer noch sind) zu einem Beratungsbüro in Sachen Social Media mit einer Spezialisierung. Kommunikation in Sachen Gesundheit. Was mich ab und an echt an den Rand des Wahnsinns brachte. ;-)

30 März 2017

Von Türen und Häusern und wie man hinein fällt ...

Achtung, der folgende Text könnte eine gewisse Ähnlichkeit mit einem Rant aufweisen. ;-)



Netzwerken.

Gestern wie heute wie in der Zukunft ein wichtiges Thema. Oder?

Netzwerke sind, wenn sie gepflegt und gut konzipiert werden, eine Oase von Inspiration, Hilfe, Unterstützung, Verbindungen und wertvollen Verknüpfungen. Und ehrlich: Jeder braucht ein Netzwerk.

Wir reden über Geben, Nehmen, oft mehr Nehmen als Geben oder vernetzen uns einfach so. Weils grad so schön ist. Netzwerken ist eine Kunst, die man lernen muss. Sie braucht Geduld, oft Hartnäckigkeit und Menschenkenntnis. Feingefühl und Empathie sind auch nicht übel und das Zuhören, das Beobachten und vorsichtiges Annähern helfen auch, die richtigen Kontakte zu finden.

07 Februar 2017

Tweetchat, Freitag 10. Februar, 13.00 Uhr "Work in health? What do you do now and in the future?"

Am Freitag, den 10.02. findet um 13.00 Uhr ein spannender Tweetchat auf Twitter statt. 

Das Netzwerk #hcsmeu (HealthCare Social Media Europe) veranstaltet am Freitag den folgenden Chat:

Work in #health? What do you do now you weren't doing 10 yrs ago? What will you do in 10 yrs time? #hcsmeu chat 10/2 13 CET.

Treffen wir uns? 

Und wer noch eine Kurzbeschreibung benötig, wie das mit den TweetChats geht, hier hat Michaela Endemann von Medtermine die Sache beschrieben: Zu Medtermine und der Tweetchatbeschreibung




Bildquelle: Pixabay.com 
Copyright by Manufaktur für Antworten UG 2017