05 November 2012

Meine tägliche Ration Ausmisten gib mir heute! Trennungsschmerz ...

Ok, ich bin nachlässig, was das Berichten betrifft, aber ich bin auch im Moment etwas sehr beschäftigt ... Ein Vortrag steht ins Haus, zu dem ich morgen reise und einige andere Dinge, von denen ich noch an anderer Stelle erzählen werde.

Doch nun zur aktuellen Ausmistsituation:

Ich stelle fest: Von Stiften kann ich mich trennen. Sie sind mir zwar wichtig, aber nicht so wichtig.
Vor den Stiften auf der Prioritätenliste der zu sammelnden Dinge stehen allerdings Zeitschriften und Magazine.
Mode beispielsweise. Ich verfolge das Modegeschehen intensiv und finde es durchaus spannend zu beobachten, wie schnell sich mancher Trend wiederholt. Beispielsweise Tweet und britische Trends. Aber sollte man deshalb jeden Style Guide behalten? Ok, der älteste Guide war von 2006 und er liegt im Entsorgungsstapel.
Kochjournale sind dagegen noch schlimmer. Oder Handarbeitszeitschriften. Ich meine, wer gibt schon gerne Strickmustersammlungen weg? Ich nicht, wo ich, wie ich ja erzählte, so gerne stricke.

Ein Dilemma, dem ich am Wochenende aber gnadenlos, eiskalt und knallhart auf den Pelz rückte. Das Ergebnis: Ein freies Regalbrett und luftige Ordner und Standordner.

Gefällt mir. Sieht so schön sortiert aus. Heute kommt das Bord mit den Belegexemplaren an die Reihe.

Wenn ich meinen Vortrag geprobt habe und weiß ob ich nächste Woche nicht doch noch ein Date mit Santa Claus haben werde .... :-))

Und falls jemand von Euch da draußen noch Daumen frei hat: Daumendrücker für Mittwochvormittag wären nicht schlecht! :-))

Wer mistet noch mit und welche Erfolge sind zu verzeichnen?

Ich freue mich über Kommentare!

Herzliche Grüße
Birgit
Kommentar veröffentlichen