08 Oktober 2014

Wieder Studentin ... EUPATI Patient Expert Training Course starts now!

Wie viele bereits wissen, engagiere ich mich als MS Patientin nicht nur als Speaker oder über mein Blog "Fast normal! Leben und arbeiten mit MS" für Patienten und Multiple Sklerose, sondern auch als Aktivistin für mehr Transparenz, Bildung und Information für Patienten.

Ich beschäftige mich zum Beispiel damit, wie Patienten Social Media für sich nutzen können und mache Workshops und Vorträge dazu. Denn oft ist nicht ganz klar, welche Möglichkeiten bestehen und was getan werden kann, darf und muss. Nicht nur von Patienten, sondern für den gesamten Bereich Gesundheit.

Dafür habe ich bereits in den letzten Jahren viel gelernt und gemacht. Kurse wie "Health Technology Assessment" an der London School of Economic and Political Science, spannende Kongresse in Sachen Multi Channel Marketing im Health Care Bereich und vieles mehr haben nicht nur Spaß gemacht, sondern mir eine Menge Wissen beschert, das mir heute auch dann weiterhilft, wenn es um das Verfassen von Artikeln in diesem Themenbereich geht oder wenn neue Wege in Social Media nötig sind.

Und weil ich vom Lernen nie genug bekomme, geht es jetzt weiter.




Gestern startete der Patient Experts Course von European Patients' Academy on Therapeutic Innovation (EUPATI) mit einem krass guten Kick Off Webinar.

Und ich bin sehr stolz drauf, eine der ersten Teilnehmerinnen zu sein. Denn es war und ist eine Premiere.

Einige hundert Bewerber haben sich nach der Ausschreibung für den Kurs beworben.

Ich bin in der Gruppe von 53 aus 12 europäischen Nationen, die nach einem Bewerbungsverfahren mit vielen Fragen und einem Motivationsletter einen Platz im Kurs bekommen haben und ich freue mich sehr darüber.

Jetzt liegen rund 175 Stunden Elearning vor uns, zwei Face to Face Meetings im nächsten Jahr und spannende Themen, die sich um Patienten, Ethik, Medikamentenstudien, Entwicklung von neuen Therapien und vieles mehr drehen. In sechs Modulen, die immer mit einem Quiz enden erhalten wir so einen "Bildungsschatz", der Expertenwissen verschafft und ich sag Euch eins, die Latte liegt verdammt hoch. ;-) Allerdings weiß ich auch, dass dieses Wissen in dieser Form nicht so einfach zu bekommen ist und deshalb war die Freude über den Platz im Kurs entsprechend groß.

Mit diesem Wissen, und ich kenne einige der Themen, lassen sich die Vorgänge im Healthcare genauer und besser erklären. So können Patienten besser unterstützt und mit Informationen versorgt werden, auch Fachartikel, Blogbeiträge und Informationsstrategien profitieren natürlich davon.

Ab jetzt bis Dezember 2015 bin ich also wieder Studentin. Oder so. Und ich freue mich darüber. :-)


Wer noch mehr lesen mag: Artikel zum Launch des Kurses.

Es wird also in Zukunft auch Infos zur Weiterbildung zum Patient Expert geben. Und falls Ihr Fragen habt, einfach loslegen!

Herzliche Grüße
Birgit
Kommentar veröffentlichen