01 Dezember 2011

Die Adventsreise 2011 - 1.12.2011

Herzlich willkommen im Dezember!

Jetzt ist er also da, der Advent. Schon lange habe ich mich darauf gefreut. Eigentlich wie in jedem Jahr. Denn gleich nach dem Sommer finde ich diese Zeit im Jahr besonders schön.
Auch wenn andere Mitmenschen ihn als stressig empfinden. Wenn man sich nicht stressen lässt, sich ein wenig organisiert, dann ist er es nicht.
Meine Geschenkliste habe ich fast abgehakt. Nur wenige Kleinigkeiten, die es auf Weihnachtsmärkten gibt, die ich besuche, sind noch zu besorgen. Die Plätzchenbackstube ist fast geschlossen und ich freue mich auf einen ruhigen Advent. Mit Musik, schönen Geschichten und vielem mehr.
Und weil wir gerade bei Musik sind. Da hätte ich einen Tipp.



Vor einiger Zeit besuchte ich als Journalistin das Konzert von "Gruber und Gruber". Zwei Brüder, die sich mit Knopfakkordeon, Gitarre, Hackbrett und Akkordeon, musikalisch durch die Welt bewegen.
Sie stellten an jenem Abend in einem Autohaus ihr aktuelles Album vor. "Gruber und Gruber". Schlicht und einfach und doch sehr spannend.

Die beiden Musiker sind Musiker aus Leidenschaft, mit Herz. Man merkt es, wenn sie spielen. Dann gehen sie voll in ihrer Musik auf und nehmen ihre Zuhörer mit in ihre musikalische Welt und auf eine Reise drumherum. Sehnsüchtig und ruhig kann man seinen Gedanken hinterherträumen, um wenig später mit Don Quichottes Pferd Rosinante durch die Prärie zu galoppieren. Man kann Sonnenaufgänge hören, einen Gipfel erklimmen und mit Straßenmusikern in den Pariser Straßen sehnsüchtig Ausschau nach einem Milchkaffee halten.

Die "Grubers" machen Musik, die Raum schafft, in dem man selbst noch träumen darf. Sie schreiben einem nichts vor, lassen aber mit Notenbildern das Kopf-Kino in Schwung kommen und ich kann sie nur empfehlen. Eine Mischung aus Kammermusik, eigenen Stücken und dem Einfluss der großen, weiten Welt wartet auf den Zuhörer.

Mehr über "Gruber und Gruber" finden Sie hier: 
http://www.gruber-art-music.de/

Probehören kann man übrigens auch. 
http://www.gruber-art-music.de/cdmp3/gruber-gruber
Kommentar veröffentlichen