14 Januar 2015

Meet me in London ...

Es geht wieder los! :-) Ich gehe in die Luft. Quasi. :-)

Langsam gehts ans Koffer packen und das mobile Büro steht schon bereit. Nächste Woche geht es nach London zum Kongress "Social Media in the Pharmaceutical Industry".

Und zwar als Speaker zum Thema "Wie Patienten Social Media nutzen!" Ein weites und spannendes Feld. Das weiß ich aus eigener Erfahrung. Als E-Patient habe ich oft darüber gesprochen und weiß es eben auch mit meinem Wissen über Social Media zu verknüpfen. :-)

Wer mich kennt, der weiß, dass ich mich schon lange mit dem Thema "Patienten und Social Media" beschäftige und für transparente und verständliche Informationen plädiere, weil Patienten das Netz immer intensiver dafür nutzen, um sich zu informieren.


Und das nicht erst nach dem Arztgespräch, sondern bereits davor. Wir wissen das. Und tun es doch auch selbst. :-) Informationen zur möglichen Erkrankung, zu Symptomen und nicht zuletzt über den Arzt an sich sind gefragt. In meiner Präsentation übernehme ich die Sicht der Patienten und bin gespannt.

Immer mehr Patienten übernehmen die Initiative, beginnen Fragen zu stellen und mischen sich in den Entscheidungsprozess rund um ihre Erkrankung ein. Wollen sich auskennen, Alternativen wissen und bewusst entscheiden. Sie nutzen die Informationen, die sie finden, um Fragen zu erarbeiten und bereiten sich immer häufiger bewusst auf die Gespräche mit dem Doc vor.
Themen, Therapien, Alternativen, Möglichkeiten, Unterstützung und viele andere Themen stehen dann auf dem Plan.

Das Internet ist dafür eine perfekte Quelle. Wissen gibts in allen möglichen Formen zu finden.

Wie Patienten suchen, wo und welche Bedürfnisse und Fragen sie klären möchten, wo Patienten wirklich mitreden können, welche Tools sie nutzen und wo sie mehr Unterstützung benötigen, sind nur einige Inhalte.

Ich freu mich schon drauf!

Infos zur Veranstaltung gibts hier: Infos zum Kongress.

Viele Grüße!

Birgit


Kommentar veröffentlichen